Kennst Du schon meine 4 Lieblingswerkzeuge für ausdrucksstarke Linien?

Linien sind eine Bereicherung für die Malerei. Mit diesen Linienwerkzeugen gelingen Dir ausdrucksstarke Linien und ganz leicht ein Übergang von der Linie zur Fläche. Ich arbeite gerne mit Werkzeugen, mit denen ich mich selbst "überlisten" kann, womit es einfach ist, Kontrolle abzugeben. Diese vier Utensilien gehören definitiv dazu.

1. Linierer

Der Linierer ist eigentlich ein Aquarellpinsel. Aber bei guter Pflege kann ich diesen Pinsel auch mit Acrylfarbe zum Einsatz bringen. Es ist ein feiner Haarpinsel mit 2 Zonen: Einem "Bauch"= Reservoir und einer ganz feinen Spitze. Der "Bauch" sorgt dafür, das genügend flüssige Farbe wie verdünnte Acrylfarbe, Tusche o.ä. aufgenommen wird. Diese Farbe fließt dann nach und nach in die Spitze. Mit etwas Druck auf den Pinsel kann die Linie variiert werden, das heißt sie kann dicker und dünner gemalt werden.

2. Chinesischer Kalligrafie-Pinsel

Dieser Pinsel aus Ziegenhaar mit Bambusstil hat extrem lange Pinselhaare. In flüssige Farbe getaucht hinterlässt der Pinsel fast von allein Pinselspuren und malt quasi von selbst 😉 Auch für große Leinwandformate ist dies der ultimative Pinsel, ein spannendes Linienspiel zu erzeugen, da ganz feine bis sehr dicke Linien entstehen können.

3. Coulour-Shaper spitz

Nicht immer möchten wir flüssige Farbe verwenden, manchmal soll es auch pastose Farbe sein. Da kommt so ein Colour-Shaper gerade recht. Dieser ist geformt wie ein Pinsel, ist leicht abgeschrägt an der Spitze und besteht aus geschmeidigem Silikon. Es entsteht locker durchbrochene Linien.4. Colour-Shaper gerade

Ähnlich zu verwenden ist der Colours-Shaper, geformt wie ein Spachtel, ist allerdings anschmiegsamer als ein Spachtel. Hiermit gelingt der Übergang von der Linie zur Fläche besonders einfach.

Möchtest Du in Deiner Malerei neue Impulse bekommen, dann versuche doch einmal eins dieser Werkzeuge, Du wirst sehen, was das Werkzeug mit DIR macht 🙂

Viel Freude bei allen Experimenten, lass Farbe fließen,

Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to top