Neu im Shop: Malen im Flow – Entspannt kreativ mit allen Sinnen

In den Fluss kommen - Malen ohne Bewertung

Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, einen guten, stressfreien Ausgleich zu haben. Malen kann definitiv dazu gehören. Vor allem wenn es gelingt, währenddessen ganz bei sich zu sein. Häufig erlebe ich allerdings, dass Teilnehmer/Innen sich auch Stress und Druck machen, wenn sie schöpferisch arbeiten. Weil nicht die gewünschten, vorher festgelegten Ergebnisse entstehen, wird der Druck noch größer. Oder wenn sich nicht "zack, zack" die Lockerheit einstellt, die man gerne hätte. Oder die Leichtigkeit. Oder weil das Bild deinem Partner/deiner Partnerin nicht gefallen könnte.

Ihr wisst ja bereits, dass ich immer wieder anrege, einfach nur wegen des Malens zu malen. Ohne Ergebnisdruck. Das siehst du den gemalten Bildern später an und du kommst dem Wunsch des freien und lockeren Ausdrucks im Bild näher.

Als Kunstpädagogin ist es mein Ziel, gestalterisch neue Prozesse anzustoßen und Impulse zur Weiterentwicklung zu geben. Dabei ist es mir wichtig, dass Individuelle deines Ausdrucks zu fördern. Das klappt aber nur dann, wenn sich auch im Denken etwas tut und du nicht festgefahren bist und offen für Neues.

© Hanna Jungbluth

Mir ist seit Längerem klar, dass die Art und Weise, wie wir malen, mit welchen Farben wir malen und auch die verwendeten Materialien einen großen Einfluss auf unser Befinden und unser Gefühl im Prozess haben. Auch der Farbklang im Bild macht etwas mit uns, beim Malen und auch später, wenn wir das Bild betrachten. Deswegen ist es gut, auch mal nachzuspüren, was du im Augenblick benötigst und dem dann nachzugehen.

Um dir viele neue Impulse zu geben, wie du in den malerischen "Flow" kommst, habe ich einen neuen Video-Kurs konzipiert.

In diesem Kurs zählt weniger das Ergebnis, das fertige Bild, als der Prozess des Gestaltens und der Weg in die Kreativität. Schiebe alles beiseite: den Druck, den Stress, den inneren Kritiker, das ergebnisorientierte Denken und die Ängste.

Nimm dir Zeit, die du nur mit dir und deinen Farben verbringst. Es geht besonders darum, wahrzunehmen, zu spüren, zu beobachten. Eben in den Flow zu kommen.

Nach ein paar Tipps zur Vorbereitung, einer Traumreise und Lockerungsübungen führe ich dich durch die Module "Zur Ruhe kommen", "Bewegung und Dynamik", "Herausfordern und Kontrolle abgeben" und "Zentrieren". Du bekommst also eine ganze Menge Atelier-erprobte Aufgaben und Übungen.

Dieser Kurs ist für alle, die sich wertfrei in kreative Prozesse begeben möchten und entspannt, aber auch auch befreit malen und zeichnen möchten. Ich denke, das können wir im Augenblick alle gut gebrauchen.

Wie wärs?

Viel Freude bei allen Experimenten,
lass Farbe fließen

Angelika

4 Kommentare

  1. Bruni Schernus
    17. Dezember 2020

    Hallo liebe Angelika,
    wie schön, dass der neue Kurs noch vor Weihnachten online ist 😉
    Ich habe gerade schon mal ganz kurz reingestöbert und freue mich jetzt schon darauf. Die nächsten Tage bringen ja leider mal wieder mehr freie Zeit als ursprünglich gedacht ;-(
    Hoffen wir, dass mit der Impfung im nächsten Jahr wieder mehr möglich sein wird … denn auch wenn die Video-Kurse Spaß machen, sehr viel mehr Spaß macht ein Workshop mit dir und mehreren Gleichgesinnten in deinem Atelier.
    Aber solange wir noch Farbe haben, lassen wir den Kopf nicht hängen 😉
    Wir wünschen dir und deinen Lieben frohe Weihnachten und ein viel besseres neues Jahr!
    Ganz liebe Grüße, Bruni und Mike

    Antworten
    1. Angelika Biber
      17. Dezember 2020

      Hallo liebe Bruni, ja, ich habe intensiv daran gearbeitet, dass der Kurs fertig wird. Ich dachte, dieses Thema können alle gut gebrauchen im Augenblick. Und die Produktion hat natürlich auch Spaß gemacht. Ich bin ja dann immer mein eigener Probant. Ich hoffe, dass dir dieser Kurs auch Freude macht, das ein oder andere wirst du schon kennen, aus dem Kurs Farbe, Farbe. Farbe. Aber ich denke es werden auch noch genügend neue Impulse dabei sein. Ich wünsche dir und Mike auch nur das Allerbeste, bis hoffentlich bald,
      Angelika

      Antworten
  2. Gila Czerny
    30. Dezember 2020

    Hallo liebe Angelika,
    ich bin mal wieder sehr erfreut und berührt von Deinen Ausführungen und Anregungen. Ich danke Dir!
    Es macht einfach nur große Freude, Deine Ausführungen und Deine Kommentare zu lesen! Positiv, kreativ, ermutigend!
    Vor wenigen Wochen habe auch ich in meinen alten Zeichnungen und gut verpackten Leinwänden gestöbert und war, wie Du es auch beschreibst, hin und wieder erfreut und erstaunt. Manches kann ich wirklich noch gut angucken, und über manches einfach schmunzeln. und bei manchen Bildern, bin ich erstaunt, weil ich das Eine oder Andere einfach noch nicht sehen konnte.
    Wichtig ist mir: ich sehe meine Entwicklung. Das gefällt mir.
    Gerade habe ich mich auch für Deinen online Kurs „Malen im Flow“ angemeldet. Ich bin sehr gespannt. Habe mit online Kursen bisher keine Erfahrung. Insofern: noch mehr gespannt. Ich freue mich drauf.

    Dir wünsche ich auch einen schönen und fröhlichen Jahreswechsel. Alles Gute für ein neues Jahr mit Kreativität und Lust aufs Malen und Zeichnen, auf Entwicklung. So kommst Du und auch ich/wir hoffentlich gut durch diese schwierige Zeit.
    Wir bleiben einfach gesund,
    bleiben kreativ,
    freuen uns über den ruhigen Himmel,
    kochen lekker,
    bleiben so gut es geht mit FreundInnen in Kontakt,
    singen lauthals, wenn uns danach ist,
    leben das Hier und Jetzt.

    Herzliche Grüße
    Gila Czerny

    Antworten
    1. Angelika Biber
      30. Dezember 2020

      Hallo liebe Gila, danke für deine Nachricht, du sprichst mir absolut aus dem Herzen! Genau so machen wir es! Singen und tanzen hat auch eine positive Auswirkung, da hast du Recht. Auch diese Freuden dürfen auf keinen Fall zu kurz kommen. Und irgendwie ist am Ende alles miteinander verwoben und bringt uns uns selbst näher. Ich hoffe, der Kurs „Malen im Flow“ trägt ein bisschen dazu bei und du hast Freude damit.

      Ganz liebe Grüße, Angelika

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to top