Befreit malen und zeichnen

Neues aus dem Atelier

Beitrag öffnen

Ein kleines Häppchen Inspiration – Herbststimmung

Moodboards und herbstliche Auszeiten

Der Herbst ist nicht unbedingt meine Lieblingsjahreszeit. Da ich die Wärme sehr liebe, mag ich eher das Frühjahr, denn da ist es schon häufig sehr warm. Außerdem bin ich ein Fan von frischen, reinen Farbgebungen. Die finden sich auch eher im Frühjahr. Gerne mag ich auch den Sommer, abends im lauen Sommerwind barfuß im Garten sitzen, herrlich. Aber diese Woche habe ich mir während einer langen Schreibtisch-Session einfach mal eine kleine Auszeit genommen, um einen Herbstspaziergang zu machen. Mein Kopf brauchte ein wenig Wind und frische Luft und meinem Körper wollte ich Bewegung gönnen. Gleich hinter unserem Haus sieht es so aus:

Dieser Spaziergang war unglaublich inspirierend. Vielleicht lag es daran, dass ich diesmal alleine unterwegs war. Ohne Ablenkung durch Gespräche war meine Wahrnehmung sehr intensiv, denn ich hatte Zeit und Muße, zu schauen. Die Bewegung tat mir gut, die Farbtöne inspirierten mich, zu Hause meine Aquarellfarben auszupacken und ein paar kleine Skizzen zu machen.

"Ein kleines Häppchen Inspiration – Herbststimmung"Weiterlesen

Beitrag öffnen

Perspektivwechsel: Der herabschauende Hund und das kleine Format

Stell deine Sicht mal auf den Kopf

Wir leben in herausfordernden Zeiten. Als im Frühjahr das Leben heruntergefahren wurde, war ich gar nicht so unglücklich darüber. Die Situation bot mir die Gelegenheit, Dinge einmal anders zu machen und die Prioritäten neu zu ordnen. Mitte Mai starteten die Kurse und Workshops wieder und für mich war es schwierig, diese neuen Erkenntnisse in den normalen Alltag zu intergieren. Das ist mir mal mehr, mal weniger gut gelungen.

Vor kurzem jedoch fuhr ich morgens zu den diesjährigen offenen Ateliers in Köln, um mein eigenes Atelier zu öffnen und hatte dabei plötzlich ein totales Glücksgefühl. Alles, was ich tue, ist miteinander vernetzt und verwoben, aber auf eine gute Art, dachte ich. Ich war sehr bei mir selbst und im kreativen Flow.

"Perspektivwechsel: Der herabschauende Hund und das kleine Format"Weiterlesen

Beitrag öffnen

Nachhaltig malen

Kleine Dinge, große Wirkung!

Wenn du die Überschrift dieses Artikels liest, denkst du vielleicht: Auch das noch. Jetzt gibt sie zu diesem Thema auch noch ihren Senf dazu. Zumal Nachhaltigkeit in allerlei sinnigen und unsinnigen Zusammenhängen benutzt und manchmal werbewirksam missbraucht wird. Es ist nicht so, dass ich eine Umweltaktivistin bin. Und Einiges könnte ich auch bei mir verbessern. Das Beste wäre in der Tat, ganz auf das kreative Schaffen zu verzichten. Aber das geht ja auf keinen Fall. Seit jeher hatten die Menschen das Bedürfnis, sich künstlerisch auszudrücken. Und es gibt da bestimmt unterschiedliche Ausprägungen, wenn ich nicht malen, zeichnen oder kreativ sein dürfte, würde ich verkümmern. Das ist also keine Option.

"Nachhaltig malen"Weiterlesen

Beitrag öffnen

Bleibst du dran??

Kontuinität

Ich bin ein Bewegungsmensch. Als Jugendliche mochte ich Leichtathletik sehr und war besonders gut in den Disziplinen Laufen und Weitsprung. Aber das ist sehr lange her! Dennoch hat es immer noch mit meinem heutigen "Ich" zu tun. Durch Corona habe ich wieder zur täglichen Bewegung gefunden, einfach weil ich einen anderen Tagesrhythmus habe und mir die Zeit freier einteilen kann.

Was das nun mit dir und mit deiner Kunst zu tun hat? Das möchte ich dir erklären:

"Bleibst du dran??"Weiterlesen

Neu im Shop: Workbook zum Buch Komposition

Neu im Shop! Das Workbook zum Buch "Komposition - Spiel mit Farbe, Form und Kontrast"

Mit diesem Workbook kannst du dein Wissen aus dem Buch "Komposition" durch konkrete Aufgabenstellungen und weiteren nützlichen Tipps vertiefen und anwenden. Schritt für Schritt leite ich dich an, damit du abstrakte Kompositionen oder abstrahierte Landschaften gestalten kannst.

Beide Ebooks gibt es als Set zum Sonderpreis!

Viel Freude bei allen Experimenten. Lass Farbe fließen!

Angelika

Scroll to top